Industrial Transformation Mexico 2020 goes virtual

Shutterstock

Die Industrial Transformation Mexico (ITM) ist die führende Messe für Industrie 4.0 in Mexiko und Lateinamerika. Vom 28.-30.10.2020 wird eine digitales Format mit Konferenzen, Matchmaking Sessions und einer virtuellen Ausstellung angeboten.

Die Landesregierung von Guanajuato und Bernd Rohde, CEO der Hannover Messe Mexiko, kündigten am 16.07.2020 an, dass die Industrial Transformation MEXICO vom 28. bis 30. Oktober 2020 nun virtuell stattfinden wird.

"Das Wohlergehen unserer Besucher, Aussteller, Mitarbeiter und Partner steht für uns an erster Stelle. Nach einer Bewertung der aktuellen COVID-19-Situation in Mexiko haben unser Organisationskomitee und die Regierung von Guanajuato beschlossen, die ITM 2020 virtuell abzuhalten. Technologie und Innovation sind der Kern des MEXICO-Programms für industrielle Transformation. Die virtuelle Durchführung zeigt, dass digitale Formate erfolgreich funktionieren", erklärte Rohde.

Das virtuelle Programm umfasst eine Ausstellung sowie Matchmaking Sessions, ein Pressezentrum und Konferenzen für ein Publikum, das von Studenten bis hin zu CEOs reicht, die an Industry 4.0 beteiligt sind.

"Die Regierung von Guanajuato wird sich an allen Bereichen dieser innovativen Plattform beteiligen und weiterhin den Wandel hin zu 'mind-facturing' Studenten und Unternehmen in Guanajuato fördern", fügte Rohde hinzu.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://industrialtransformation.mx/