12. IFK verschoben auf 12.-14.10.2020

André Wirsig; TU Dresden

Für die Organisatoren des IFK hat die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer, der Partner, der Aussteller, der Mitarbeiter und der Gäste oberste Priorität.

Aufgrund der zunehmenden Zahl von Corona-Infektionen in Deutschland schätzen die Experten des Robert-Koch-Instituts und des Bundesministerium für Gesundheit, dass die Gefahr einer weiteren Verbreitung des Coronavirus zunehmen wird.
Schon jetzt sind zahlreiche Vortragende, Aussteller und Gäste von Reiseeinschränkungen betroffen und können nicht teilnehmen. Diese in der Geschichte des IFK erstmalig auftretende außergewöhnliche Situation verlangt ein verantwortungsvolles Handeln unsererseits. 
In Abstimmung mit unseren Mitveranstaltern und Partnern haben uns die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus dazu veranlasst, das 12. IFK auf den 12.10.-14.10.2020 zu verschieben. 

Wir gehen davon aus, im Interesse aller Beteiligten zu handeln und hoffen sehr, Sie gesund im Oktober in Dresden begrüßen zu dürfen. 

 

 www.ifk2020.com