15. China Management Meeting des VDMA Antriebstechnik, Fluidtechnik, Textilmaschinen

VDMA

China wird 2018 ein Wachstumsmarkt für deutsche Unternehmen sein
Rund 50 hochrangige Vertreter deutscher Unternehmen in China nahmen am 17. Mai in Suzhou am 15. China Management Meeting teil, diesmal eine gemeinsame Veranstaltung des VDMA Antriebstechnik, Fluidtechnik und Textilmaschinen.

Gastgeber des Treffens war die NORD (China) Power Transmission Co, Ltd. in Suzhou. Getriebebau NORD ist einer der weltweit führenden Hersteller von Antriebstechnik für mechanische und elektrische Lösungen.

Hohe Nachfrage nach Premium-Technologie made in Germany

Die drei Branchen Antriebstechnik, Fluidtechnik und Textilmaschinen erwarten für 2018 ein zweistelliges Wachstum in China. Während es eine starke Nachfrage nach Premium-Technologie made in Germany gibt, stagniert das Engineering-Geschäft insgesamt leicht.

China bleibt für deutsche Unternehmen ein sehr attraktiver Markt. „Angesichts der großen Herausforderungen der Automatisierung und der Umweltpolitik bieten deutsche Unternehmen in China energieeffiziente und leistungsstarke Systemlösungen“, sagte Dirk Decker, stellvertretender Geschäftsführer des VDMA Antriebstechnik.

Hauptthemen der Veranstaltung waren das chinesische Netzsicherheitsgesetz („Cyber Security Law“) und die neue Umweltsteuer in China.
Dr. Xuening Tao, Geschäftsführer von NORD China und Gastgeber des China Management Meetings, betonte die Bedeutung des VDMA als Partner in China und begrüßte die Vernetzung der drei Branchen entlang der Wertschöpfungskette.
„Die technologischen Herausforderungen in China nehmen stetig zu und schaffen Chancen für deutsche mittelständische Maschinenbauunternehmen in China, die von der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen und energieeffizienten Produkten und Systemen profitieren. Dies zeigt sich in der hohen Nachfrage nach Automatisierungstechnik deutscher Anbieter. Industrie 4.0 ist ein Schlüsselthema in China und bietet vielversprechende Chancen für deutsche Unternehmen“, sagt Dr. Xuening Tao.

Wissensvorsprung durch Vernetzung

Harald Schoepp, Geschäftsführer von Trützschler China, war sehr zufrieden mit der Veranstaltung: „Das große Interesse der Teilnehmer an der Veranstaltung zeigte, dass Networking-Veranstaltungen wie das China Management Meeting beliebt sind und allen Teilnehmern einen Mehrwert bieten. Austausch über Grenzen hinweg ist wichtig, um erfolgreich zu sein.“
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ethan Liu, Wen Bin oder Dirk Decker:

Ethan Liu
Power Transmission Engineering and Fluid Power
VDMA Beijing
Tel.: (+86 10) 87 73 02 10 - 816
E-Mail: liuzhuo@chinavdma.org

Wen Bin
Textile Machines
VDMA Beijing
Tel.: (+86 10) 87 73 02 12 - 802
E-Mail: wenbin@chinavdma.org

Dirk Decker
Power Transmission Engineering
VDMA Frankfurt
Tel.: (+49 069) 66 03 - 1685
E-Mail: dirk.decker@vdma.org

Downloads