AK Gleitringdichtungen im Fachverband Fluidtechnik

Eagle Burgmann

In diesem Arbeitskreis haben sich die Hersteller von Gleitringdichtungen zusammengefunden, um sich über technisch oder wirtschaftlich interessante Themen auszutauschen.

Bereits seit 1985 sind die Hersteller von Gleitringdichtungen (GLRD) im VDMA organisiert. Der entsprechende Arbeitskreis wird von Professor Peter Waidner, Hochschule für angewandte Wissenschaften München, geleitet.

Schwerpunkt der Aktivitäten im technischen Bereich ist die Positionierung der GLRD-Hersteller bei der Umsetzung Europäischer Richtlinien. So wurden ausgiebige Diskussionen sowohl im nationalen als auch im europäischen Rahmen in Vorbereitung der Umsetzung der ATEX-Richtlinie geführt. Mehrere VDMA-Positionspapiere wurden erarbeitet, um eine einheitliche Auslegung der Anforderungen der Richtlinie hinsichtlich Gleitringdichtungen sicherzustellen.
Neben ATEX befasst sich der AK zudem mit weiteren relevanten Themen- und Fragestellungen, z.B. aus den Bereichen Tribologie, IECEx oder Werkstoffe und erhebt zudem eine eigene Gleitringdichtungsstatistik.

Die Mitglieder der Arbeitskreise treffen sich in der Regel zu zwei Treffen im Jahr.

Obmann
Prof. Dr. Peter Waidner
Hochschule für angewandte Wissenschaften - FH München
(mit Mandat der Firma Eagle Burgmann Germany GmbH & Co. KG, Wolfratshausen)

Stellvertretender Obmann
Harald Tobies
METAX Kupplungs- und Dichtungstechnik GmbH
Hungen-Obbornhofen